Weihnachtsdekoration auf dem Hausdach

In Sachen Weihnachtsdeko gehören die deutschen Häuser zu den eher unspektakulären Weihnachtswundern, denn in den USA investieren zahlreiche Menschen viel Geld in die weihnachtliche Dekoration, welche nicht ohne ausführliche Planung auf dem Dach aufgestellt wird. Nun bieten die meisten Häuserdächer keine wagerechte Fläche, auf welcher die Weihnachtsdeko reibungslos platziert werden kann, weshalb sich einige Menschen kreative Dekorationsideen für das Dach überlegen, damit das Haus in der Weihnachtszeit festlichen Weihnachtsschmuck vorweist.

Plastikschneemänner, ein großer Weihnachtsschlitten mit Rentieren und natürlich ein Weihnachtsmann stellen eine passende Dekoration für ein weihnachtliches Häuserdach dar, doch beim Anbringen der Weihnachtsdeko ist etwas Vorsicht geboten, denn ein Hausdach kann im Dezember bei Minustemperaturen sehr rutschig werden. Zudem wird es auf dem Dach schnell äußerst kalt, aber auf dem Hausdach kommen gewisse Weihnachtsdekorationen besonders gut zur Geltung, weswegen man zum Beispiel in den USA eine große Zahl an Wohnhäusern findet, deren Dächer mit festlicher Weihnachtsdeko geschmückt sind.

Mit Lichterketten erstrahlt das Hausdach in der Weihnachtszeit.

Im Winter wird es früh dunkel, sodass die Weihnachtsdekoration auf dem Dach aus dem Sichtfeld verschwindet, aber die Weihnachtszeit ist eine gute Gelegenheit, um ein Haus mit Lichterketten zu schmücken, welche dafür sorgen, dass die Weihnachtsdeko auf dem Dach auch im Dunkeln des Winters sichtbar ist, doch das Befestigen der Lichterketten ist bei niedrigen Temperaturen ebenfalls nicht ungefährlich, denn viele Leute steigen auf eine Leiter, um die Lichterketten beispielsweise an der Dachrinne anzubringen. Dabei kann eine vereiste Leiterstufe eine Unfallquelle sein, doch wenn eine Leiter in der Garage oder im Keller aufbewahrt wird, entsteht möglicherweise kein Eis auf den Leiterstufen, sodass die Leiter für das Befestigen von Lichterketten am Haus benutzt werden kann. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Leiter einen festen Stand vorweist und eine zweite Person kann den festen Stand der Leiter bei der Weihnachtslichterkettenbefestigung sichern.

mehr lesen:

Schreibe einen Kommentar