Spekulatius – ein weihnachtliches Gebäck

Spekulatius sind ein weihnachtliches Gebäck aus Mürbeteig. Es gibt Mandelspekulatius mit Mandeln, Butterspekulatius mit viel Butter und die Gewürzspekulatius mit Gewürzen wie Zimt, Kardamon und Gewürznelke. Dabei sind die letzteren die am häufigsten zur Weihnachtszeit angebotenen Spekulatius, da sie den typischen Weihnachtsgeschmack durch die Gewürze haben. Woher der ungewöhnliche und eigentlich auch recht komplizierte Name des Gebäckes herkommt ist nicht genau überliefert. Man vermutet das es aus dem lateinischen kommt von der lateinischen Bezeichnung für Bischof ( heiliger Nikolaus) lat. speculator oder von Spiegel lat. Speculum wegen der spiegelbildlichen Darstellung durch die Backformen. Wahrscheinlicher ist aber das der Name vom Bischof den heiligen Nikolaus kommt, da auf den Spekulatiusgebäck traditionell die Nikolausgeschichte dargestellt wird.

Heute sind es eher modernere Spekulatius Motive wie Tiere wie Elefanten und Pferde, Schiffe, Windmühlen, Figuren, Häuser und anderes. Früher wurde das Gebäck per Hand in aufwendig handgeschnitzten Backmodeln gebacken heute fast nur noch maschinell in Groß Bäckereien. In einigen Museen findet man noch alle Backformen mit biblischen Motiven die früher verwendet wurden.

Menschen, deren Hunger in der Weihnachtszeit durch Weihnachtsgebäck angeregt wird, haben sicherlich schon einmal von Spekulatius gehört, denn dieses Gebäck ist in der Weihnachtszeit weit verbreitet und natürlich gibt es Spekulatius vor Weihnachten häufig in Supermärkten zu finden, denn mit einem Weihnachtsgebäck wie Spekulatius haben Menschen stets einen weihnachtlichen Happen griffbereit. Weihnachtsspekulatius hat die perfekte Größe für einen kleinen Snack in der festlichen Weihnachtszeit und aus diesem Grund erfreut sich das Spekulatius als Weihnachtsgebäck an einer großen Beliebtheit. Viele Menschen kaufen Spekulatius, um Gästen in der Weihnachtszeit kleines Gebäck anbieten zu können, denn das Weihnachtsgebäck Spekulatius bietet Snackatmosphäre, doch bei Spekulatius gibt es außerdem oft weihnachtlichen Gewürzgeschmack zu vernehmen. Weihnachtsgebäck Spekulatius ist beim Nachwuchs natürlich meistens schnell verspeist, doch welches Getränk passt in der Weihnachtszeit gut zu Spekulatius?

Zahlreiche Kinder mögen das Weihnachtsgebäck mit einem Glas frischer Milch.

Spekulatius ist ohne Frage in leckeres Gebäck für Weihnachten, aber wenn es einen leicht würzigen Geschmack vorweist, wird zu Spekulatius häufig ein Glas frische Milch getrunken, denn die meisten Kinder mögen Milch und sie eignet sich geschmacklich gut, um nach einigen Weihnachtsgebäcken Spekulatius den Geschmack im Mund zu neutralisieren. Darüber hinaus verspeist auch der Weihnachtsmann nach den Traditionen in einigen Ländern Backwaren und trinkt Milch, wenn er in der Nacht von Weihnachten die Geschenke verteilt, sodass Kinder das Spekulatius in der Weihnachtszeit meist auch gerne mit Milch verzehren. Selbstverständlich kommen auch Erwachsene an Weihnachten oft in Versuchung, Spekulatius zu essen, denn dieses würzige Weihnachtsgebäck wird in der Zeit vor Weihnachten rasch zu dem Lieblingsweihnachtsimbiss zahlreicher Leute, da Spekulatius ein traditioneller Weihnachtssnack ist und bei vielen Menschen weihnachtliche Stimmung verursacht, wenn das Spekulatius in der Vorweihnachtszeit auf dem Markt erscheint. Spekulatius ist ein Weihnachtssnack, der von den meisten Leuten im Supermarkt gekauft wird, doch das Weihnachtsgebäck Spekulatius schmeckt häufig auch selbstgemacht.

mehr lesen:

Schreibe einen Kommentar