Festtage und Feiertage
 
Das Kürbis Gedicht:
Das Kürbis Gedicht



Abwärts gebogen an schmächtigem Stiele hangen die Früchte,
Tragen am schlanken, länglichen Halse gewaltige Körper.
Riesenhaft dehnt sich die Fülle sodann zum gewichtigen Leibe,
Alles ist Bauch und alles ist Wanst. Und im Kerker der Höhlung
Nähren, geordnet in Reih und Glied, sich zahlreiche Kerne.
Fruchtbar verheißen sie dir entsprechend üppige Ernte.


Walahfrid Strabo




< zurück nächste >


 

 

 

 

 

 

 

 


Nützliches:

Vorlagen zum drucken!
Versand von Grußkarten!
| Informationen über Festtage und Feiertage bei Jahresfeste.com - © 2005 -2013 |